· 

Was kann ich noch gegen unreine Haut tun?

Unreine Haut tritt meist bei Jugendlichen auf. Auslöser ist die Hormonumstellung in der Pubertät. Betroffen von lästigen Mittessern und Pickeln sind das Gesicht, der Rücken und die Brustpartie. Grund ist eine Störung der Talgdrüsen, die an den Haarfollikel angeschlossen sind.
Aber auch Stress, Schlafmangel, Rauchen und eine ungesunde Ernährung wirken sich auf die Haut aus, was zu unreiner Haut führen kann.

Auch bei Erwachsenen treten Hautunreinheiten auf.

Was kann man bei unreiner Haut und Akne tun?

Wichtig ist nicht selbst an den Mitessern und Pickel herum zu doktern!

Drückt man einen Pickel aus können weitere Entzündungen und Narben entstehen.
Mit der richtigen kosmetischen Pflege kann man die unreine Haut verbessern. Dazu sollte man sich allerdings von einer erfahrenen Fachperson, z.B. einer Kosmetikerin beraten lasen.

Sind die Unreinheiten zu schlimm und die Entzündungen zu stark, ist es ratsam einen Hautarzt aufzusuchen.
Durch neueste Erkenntnisse aus der Hautforschung weiß man heute, das Lebensmittel die einen hohen glykämischen Index haben und Milchprodukte Unreinheiten und Akne fördern.

Wer also Probleme mit Unreinheiten hat, sollte als erstes auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achten!

Milch- und Milchprodukte sollten gemieden werden.

Positiv auf die Haut wirken ausreichende Ballaststoffe und Flüssigkeit (z.B. Wasser, Kräutertee, Früchtetee...). Zucker und Fett sollte man nicht übermäßig zu sich nehmen. Mit einer kontrollierten Aufnahme von Zucker und Fett verbessern sich automatisch die Hautkonditionen.

Was natürlich nicht fehlen darf ist regelmäßige körperliche Bewegung.